Bienenfreundliche Balkonpflanzen

Mit einer bienenfreundlichen Gestaltung kann jeder Balkonbesitzer dazu beitragen, dass Bienen ausreichend Nahrung finden. Nur dann können sie ihre wichtigste Aufgabe im Ökosystem erfüllen: die Bestäubung der Pflanzen.

Übrigens ist die heimische Honigbiene das drittwichtigste Nutztier nach Rind und Schwein (Quelle: Deutscher Imkerbund e.V.). Auf Nahrungssuche wird die Biene von farbenfrohen und duftenden Blumen angezogen.

Bei der Aufnahme des Nektars verfangen sich die Pollen der Pflanze in den Härchen der Biene. Die Pollen streifen sich beim Anflug anderer Blüten an den klebrigen Narben ab und bestäuben somit die Pflanze. Hier nimmt die Biene wieder Pollen auf und transportiert sie zu anderen Pflanzen weiter. So werden Befruchtung und Samenbildung der Pflanzen sichergestellt.

Tipps für die Auswahl von bienenfreundlichen Balkonpflanzen

Bei der Auswahl der Balkonpflanzen ist in erster Linie Vielfalt wichtig. Je größer die Auswahl an geeigneten Futterquellen für die Bienen ist, desto besser für die Insekten.

Die Balkonbepflanzung sollte vom Frühjahr an bis in den Spätherbst blühen. So finden die Bienen das gesamte Jahr über ihre benötigte Nahrung. Im Fachhandel gibt es geeignete Samenmischungen und bienenfreundliche Balkonpflanzen zu kaufen.

Allerdings sind nicht alle Pflanzen für Bienen geeignet, auch wenn sie noch so schön ausschauen oder duften. Dies ist vor allem bei gefüllten Blüten der Fall, da die Insekten hier nur wenig Pollen und Nektar finden. Für Bienen ungeeignet sind daher Geranien oder Dahlien. Auch Fleißige Lieschen, Forsythien oder Pelargonien bieten schlechte Nahrungsquellen für die kleinen Brummer.

Mit Nisthilfen kann der Balkonbesitzer die Bienen neben dem Futterangebot auch mit geeigneten Brutstätten aufwarten. Sogenannte Insektenhotels gibt es fertig zu kaufen oder können einfach selbst gebastelt werden.

In Kästen, Töpfe und Kübel gepflanzt, bieten die folgenden Pflanzen einen Augenschmaus für den Balkonbesitzer und genügend Nahrung für die Bienen:

Bienenfreundliche Frühlingsblüher

Als Frühlingsblüher eignen sich Tulpen, Schneeglöckchen, Krokusse und Hyazinthen. Auch Duftveilchen, Kegelblume, Blausternchen oder Adonisröschen verschönern mit ihrer Blütenpracht jeden Balkon im Frühjahr. Frühblüher blühen circa von Februar bis Mai

Bienenfreundliche Sommerpflanzen

Kräuterbeete bieten im Sommer einen doppelten Vorteil. Den Bienen dienen blühende Kräuter wie Schnittlauch, Oregano, Thymian, Salbei, Bohnenkraut, Minze, Ysop, Lavendel und Zitronenmelisse als geeignete Nahrungsquelle. Für den Menschen sind diese Kräuter zum Verzehr geeignet und zudem lecker und gesund.

Besonders beliebt ist bei Bienen Phacelia, weshalb die Pflanze auch Bienenfreund genannt wird. Auch Wildblumen wie Kornblume, Lilie, Wegwarte, Wiesenknöterich und Seidenpflanze sehen auf dem Balkon schön aus und werden von Bienen bevorzugt angeflogen. Glockenblume, Stockrose, Himmelsleiter, Phlox, Klee, sowie Erdbeere, Himbeere und Brombeere zählen ebenfalls zu den im Sommer blühenden bienenfreundlichen Pflanzen.

Im Spätsommer und Herbst ist die Blütezeit von Kapuzinerkresse, Zinnie, Ringelblume, Tagetes und Schneebeere. Aber auch Efeu, Sonnenblume, Anemone und Chrysantheme entfalten jetzt ihre volle Blütenpracht. Borretsch, Fetthenne und Sommerheide sind weitere Beispiele für bienenfreundliche Herbstblüher.

Bienenfreundliche Winterblüher

Christrose, Aster und Primel sind typische winterblühende Pflanzen. Ebenfalls im Winter blühen Winterheide und Huflattich. Winterblüher sind für Honigbienen wichtig, die an lauen, sonnigen Wintertagen ihren Stock verlassen.

Weitere Tipps für einen bienenfreundlichen Balkon

– Wildbienenhotel
– Blumenkästen für Fensterbretter anbringen / Wer keinen Balkon hat oder zusätlziche vor seinen
– Verzichte auf chemische Pflanzenschutzmittel

Über Doro 11 Artikel
Neben meinem Mann und meiner Katze interessiere ich mich besonders für die Gestaltung und Einrichtung von Wohnungen. Auf diesem Blog schreibe ich darüber.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*